Schau doch! 41

Artikelverweise
Infobox

Die Grazer Arkadenhöfe sind berühmt. Peter Laukhardt spürt einzelnen in ihrer Geschichte und Bedeutung nach. In Teil 4 lädt er zu einem Spaziergang rund um Judenviertel und Bischofshof ein.

Die Kolumne Schau doch! von Peter Laukhardt zu unersetzlichen, schützenswerten Bauten im Grazer Stadtraum erscheint regelmäßig am 3. Dienstag im Monat auf GAT. 

Kontakt
Rund um Judenviertel und Bischofshof
_Peter Laukhardt, Kolumne

Wolkenschaufler_80

Die Welt ist nicht genug
Infobox
Wenzel Mraček zu Lebensraum, Kunst und Kultur(-politik) – jeden 2. Dienstag im Monat!

Der Autor nimmt die Leser:innen in seiner Kolumne sozusagen Per Anhalter durch die Galaxis mit. Anekdotenhaft erzählt er über unknown und well-known Artists und Kunstwerke, die ins Weltall hinauskatapultiert werden.

Hier eine Kostprobe, da es sowieso an Whisky, Klopapier und Papier überhaupt mangelt: Von Umtrieben im Weltall also handelt diese Ausgabe des Wolkenschauflers, von Dingen, die über den Wolken geschehen (sein) sollen, respektive von Kunst (oder kann das weg?), die auf den Mond geschossen worden sei oder dorthin expediert werden soll. Ich kann es nicht belegen, man muss mir glauben: Vor einigen Jahren habe ich ein Dokument gesehen, aus dem hervorgeht, dass mein verstorbener Freund Emil Gruber für mehr als 1000 Schilling ein Grundstück auf dem Mond gekauft hatte. Mein „Wozu?“, erinnere ich mich, beantwortete Emil lapidar mit: „Du hast das nicht!“ – Richtig, ich bin eher erdverbunden. „Aber bis man da hinkommen wird, sind wir eh dahin.“ „Beides nicht auszuschließen“, respondierte der Grundeigentümer...

Kontakt
Künstliche und künstlerische Erderweiterungen, gescheite und gescheiterte Mondlandungen
_Wenzel Mraček, Kolumne

David Schreyer Monatsbrief März 2024

Einmal pro Monat veröffentlicht GAT die von David Schreyer versendeten „Monatsbriefe“.
Artikelverweise
Infobox

Ausstellung
2023, Zauber der Räume
Gelebte Architektur im Großen Walsertal (Beitrag)
Museum Großes Walsertal – Sonntag, Österreich

„Zauber der Räume" war der Titel einer Sonderausstellung, in der auch Kindern eingeräumt wurde, sich Geborgenheit schaffende Räume zu bauen.

Kontakt
Zauber der Räume
_David Schreyer, Kolumne

Vom Besseren Leben, 15

Artikelverweise
Infobox

Ein weiterer Text aus Notizen und Gedanken zum Chalet, den der Autor und Ausdauersportler Christoph Szalay hier in Verse, Zeilen, teilt. Bis zu Ende lesen, lohnt sich. Das ein oder andere Wort sowie die Quellen, auf die er zurückgreift, weisen den Weg zur Architektur.

Die Fotografin Ada Hauser steuert wie immer eines ihrer Bilder bei.  

1 Ernst Gladbach, Charakteristische Holzbauten der Schweiz vom 16. bis 19. Jahrhundert nebst deren inneren Ausstattung, 64 S., mit 32 Tafeln in Lichtdruck sowie mehrere Texttafeln und zahlreichen Textillustrationen, Reprint 1976 der Ausgabe 1893, Berlin: Claesen, S. 5. 
https://www.swissinfo.ch/ger/wirtschaft/schweizer-dorf-in-den-rocky-mou…;

Notizen aus dem Oberen Ennstal
_Christoph Szalay, Kolumne

zeitenweise - 40

Infobox

Wenn stets mittelfristige Eigeninteressen und langfristige Machterhaltung im Zentrum von Entscheidungsfindungen stehen, wird sich die Welt niemals grundlegend verändern können, solange Menschen diese Entscheidungen treffen, deren Verankerungen und Beziehungsgeflechte sich wie Flüsse in die Struktur gefressen haben.

Die Kolumne zeitenweise von Wolfgang Oeggl erscheint jeden 4. Dienstag im Monat.

Zwischen Riesen und Rissen
_Wolfgang Oeggl, Kolumne

Schau doch! 40

Artikelverweise
Infobox

Die Grazer Arkadenhöfe sind berühmt. Peter Laukhardt spürt einzelnen in ihrer Geschichte und Bedeutung nach. In Teil 3 lädt er zu einem Spaziergang über Raubergasse und Schmiedgasse ins alte Judenviertel (22 – 33) ein.

Die Kolumne Schau doch! von Peter Laukhardt zu unersetzlichen, schützenswerten Bauten im Grazer Stadtraum erscheint regelmäßig am 3. Dienstag im Monat auf GAT. 

Über Raubergasse und Schmiedgasse ins alte Judenviertel
_Peter Laukhardt, Kolumne

Wolkenschaufler_79

Das Wissen der Welt organisieren. Teil 2
Artikelverweise
Infobox

Als der italienische Jesuitenpater Roberto Busa (1913 - 2011) im Herbst 1949 den Sohn einer wohlhabenden Familie zum Besuch einer Privatschule in die USA begleitete, arbeitete er bereits seit gut zehn Jahren an seinem Megaprojekt, mit dem er zu einem der maßgeblichen Begründer der Computerlinguistik respektive der Digitalen Geisteswissenschaften (Digital Humanities) werden sollte.

Spannende Zusammenarbeit eines Jesuitenpaters und IBM
_Wenzel Mraček, Kolumne

Filmpalast – 30

Bedürfnisloser im kapitalistischen Hamsterrad: Kojio Yakosho als attraktives männliches Pendant zur „Klofrau“
Artikelverweise
Infobox

Filme von Wim Wenders lassen sich grob in drei Gruppen gliedern: jene, die zum Neuen Deutschen Film der Sechzigerjahre gehören – also Autorenfilme, damals oft in Kollaboration mit Peter Handke. Dann auf Genres fokussierte Filme (Dramen, Abenteuer- und Kriminalfilme), denen meist weniger Erfolg beschieden war. Und schließlich Wenders Dokumentationen, wie Buena Vista Social Club; Arbeiten, die Wenders bemerkenswertes Talent zeigen, Stoffe zu (er)finden, „die in der Luft liegen“. Mittlerweile ist das Werk des 82-jährigen Wenders gewaltig, seine Bedeutung zeigt sich daran, dass er u.a. bisher zehnmal in Cannes, der Welthochburg des Autorenfilms, eingeladen war.

Perfect Days, 
JP, 2023, Farbe, 123 Min.
Regie: Wim Wenders

In unregelmäßigen Abständen erscheinen in der Kolumne Filmpalast Filmkritiken von Wilhelm Hengstler auf GAT.

Perfect Days, Wim Wenders
_Wilhelm Hengstler, Kolumne

zeitenweise – 39

Infobox

Als Freud die Pforten zum Unbewussten öffnete, brachte er das Licht aus den dunkelsten Winkeln zu Bewusstsein und die strengen Moralvorstellungen seiner Zeit nachhaltig ins Wanken. Die Sexualität, das Triebhafte als das gesellschaftlich Verdrängte rückten ins Zentrum der Analyse menschlicher Handlungsmotivation.

Die Kolumne zeitenweise von Wolfgang Oeggl erscheint jeden 4. Dienstag im Monat.

Kontakt
Die Verschleierung der nackten Wahrheit: Freud und FKK
_Wolfgang Oeggl, Kolumne

David Schreyer Monatsbrief Feber 2024

Einmal pro Monat veröffentlicht GAT die von David Schreyer versendeten „Monatsbriefe“
Artikelverweise
Infobox

Wohnbau
für Jurgen Groener
2022, Kaunertal, Österreich

Sehen kann man diesen Bau ab sofort auf / You can now see this building at schreyerdavid.com

Mehrparteien Wohngebäude
_David Schreyer, Kolumne
Netzwerktreffen
16. + 17.11.2023
 
GAT+