Mag.phil. Ernst Wenzel Mraček, Kunsthistoriker.
1962 in Klagenfurt geboren, arbeitet er als Kulturpublizist in Graz.

Literatur
Wenzel Mraček, Simulierte Körper. Vom künstlichen zum virtuellen Menschen. Wien, Köln, Weimar 2004 (Böhlau)

Nachrichten von diesem Kontakt:

CirculART – Kreislaufwirtschaft im Kunst- und Kulturbereich
_Wenzel Mraček, Kolumne

„Je natürlicher, desto abstrakter“ – Josef Taucher (1948 – 2022)
_Wenzel Mraček, Kolumne

Wenzel Mraček zu Lebensraum, Kunst und Kultur(-politik) – jeden 2. Dienstag im Monat
_Wenzel Mraček, Kolumne

Wenzel Mraček über Waggons, Schnitttechniken und Nobelpreisträger
_Wenzel Mraček, Kolumne

Fotograf von:

Kolkata, postkoloniale Stadtnutzung. Die ehemalige White City erscheint überformt und transformiert, als - aus ihrer Geschichte politischer und sozialer „Reibungen“ in Kompromissen und Aneignungen - neu genutzter und permanent neu zu verhandelnder urbaner Raum.

Kolkata, viktorianischer Baustil. Das Britische Empire richtete hier schon im 19. Jahrhundert Museen, Kunsthochschulen, Galerien und Theater ein.

Kolkata, viktorianischer Baustil. Das Britische Empire richtete hier schon im 19. Jahrhundert Museen, Kunsthochschulen, Galerien und Theater ein.

Regina Bittner ist Kulturwissenschafterin, Leiterin des Bauhaus-Kollegs und seit 2009 stellvertretende Direktorin der Stiftung Bauhaus in Dessau. Als Stadtforscherin umfassen ihre Arbeitsgebiete stadtethnografische Forschungen zur Transformation, transnationaler Urbanismus, Stadtkultur und Geschichtspolitik

Regina Bittner

Tallin, Estland, Kulturhauptstadt 2011, als Bild eines europäischen Stadtensembles renoviert.

Tallin, Estland, Kulturhauptstadt 2011, als Bild eines europäischen Stadtensembles renoviert.

Kolkata (Kalkutta), Westbengalen, Indien - urbaner Verhandlungsraum zwischen den Ansprüchen der britischen Kolonialmacht und den Emanzipationsbestrebungen der bengalischen Mittelklasse.

Kolkata (Kalkutta), Westbengalen, Indien - urbaner Verhandlungsraum zwischen den Ansprüchen der britischen Kolonialmacht und den Emanzipationsbestrebungen der bengalischen Mittelklasse.

Istanbul - Laleli, wo eine Transnationalisierung der Stadt geschieht. Verdichtung, die gleichermaßen „Reibung“ wie „Möglichkeitsraum“ mit sich bringt.

Istanbul - Laleli, wo eine Transnationalisierung der Stadt geschieht. Verdichtung, die gleichermaßen „Reibung“ wie „Möglichkeitsraum“ mit sich bringt.

Sibiu, Rumänien, Kulturhauptstadt 2007, dessen Marktplatz für die Kulturhauptstadt Europas 2007 renoviert wurde. In den Seitengassen des abgebildeten Marktplatzes werden von Reisebüros Jobfahrten vorwiegend nach Italien angeboten. Die Stadt muss also verlassen werden, um in ihr leben zu können.

Sibiu, Rumänien, Kulturhauptstadt 2007, dessen Marktplatz für die Kulturhauptstadt Europas 2007 renoviert wurde. In den Seitengassen des abgebildeten Marktplatzes werden von Reisebüros Jobfahrten vorwiegend nach Italien angeboten. Die Stadt muss also verlassen werden, um in ihr leben zu können.

Copyright von:

Die Spar-Version des Nix-Nuz-Nix, vormals Z-Sparkasse, heute Sparfiliale Dietrichsteinplatz

Dias aus den Vorlesungen „Grundlagen der Gebäudelehre“, angelegt von Laszlo Pap

Steinhaus, Modell: Gruber, Kharnpec, Kleinhapl, Koberg, Sammer, Widernschek

Netzwerktreffen
16. + 17.11.2023
 
GAT+