ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur
Liechtensteinstrasse 46a
1090 Wien
Österreich

Bundesland
Wien
Telefonnummer
+43 (1) 319 77 15

Die Österreichische Gesellschaft für Architektur ist Plattform für die unabhängige, kritische Debatte zu Architektur und Stadtplanung. Ihre Vortrags- und Diskussionsabende bieten eine theoretisch fundierte, an aktuellen Fragestellungen orientierte Auseinandersetzung mit Baukultur. Ihre Bauvisiten ermöglichen die direkte Erfahrung zeitgenössischer Gebäude und das Gespräch mit den ArchitektInnen. Die ÖGFA steht programmatisch für eine fächerübergreifende Debatte, für direkten Austausch und offenes Zugehen auf alle Interessierten. Die Veranstaltungen der ÖGFA können - bis auf wenige, gekennzeichnete Ausnahmen - kostenfrei und ohne Anmeldung besucht werden.

Ziele
Die ÖGFA hat sich die Förderung, Verbreitung und Vermittlung von
Architekturkultur zum Ziel gesetzt. Sie bietet Fachleuten, Studierenden und allen Interessierten einen Rahmen für die transdisziplinäre Erörterung aller Aspekte der Baukultur – von der Landschafts- und Stadtplanung bis zum Möbel, von der Materialforschung bis zur Wohnbaupolitik, von der Architekturfotografie bis zur Kulturwissenschaft.

Aktivitäten
Die ÖGFA bietet ein kontinuierliches Programm von Bauvisiten, Vorträgen, Diskussionen, Symposien, Reisen sowie Ausstellungen und vergibt zwei Stipendien.

Die ÖGFA gibt gemeinsam mit dem Institut für Architekturtheorie an der Technischen Universität Wien die Zeitschrift für Architekturtheorie
UmBau heraus.

Die ÖGFA ist Mitbegründerin der Architekturstiftung Österreich, in der fast alle Architekturveranstalter Österreichs vertreten sind. Die ÖGFA wurde 1965 gegründet und ist damit die am längsten bestehende Vermittlungsinstitution Österreichs im Bereich Architektur.

Nachrichten von diesem Kontakt:

Das Projekt am Wiener Heumarkt braucht keinen Plan X, sondern einen kompletten Neustart.
_ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur, Bericht

Wachstumsphasen und Stoffkreisläufe. ÖGFA-Schwerpunkt 2020
_ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur, Bericht

Praktiken der Selbsthilfe etablieren neue soziale Beziehungen. ÖGFA-Vortrag am 20.11.2015
_Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich, ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur, Empfehlung

Tagung der ÖGFA zu Haltung, Verantwortung und Widerspruch in Architektur und Stadtplanung
_ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur, Empfehlung

IG architektur lädt am 6.12. zum Gespräch mit Konrad Frey, Anselm Wagner und Ingrid Böck.
_Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich, ig architektur , TU Graz - Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften, ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur, Empfehlung

Veranstaltungsort von:

Veranstalter von:

Copyright von:

„Die Grenzen des Wachstums“ Gesamtdarstellung des Weltmodells als eines dynamischen Flussdiagramms

Der Haushalt der Stadt. Wachstumsphasen und Stoffkreisläufe. ÖGFA-Schwerpunkt 2020. Bild: Andreas Vass – Lacaton&Vassal, FRAC Dunkerque

Netzwerktreffen
16. + 17.11.2023
 
GAT+