Architektur-Matinée mit interessanten Gesprächspartner*innen
Wien

Chandigargh, Indien

©: Filmcasino Wien

Westliche Bauweise trifft auf indische Lebenskultur. Ein Portrait zum 70-jährigen Bestehen der Planstadt von Le Corbusier.

Vor 70 Jahren vollendete der Architekt Le Corbusier mit der indischen Planstadt Chandigarh sein Lebenswerk. Mit all ihren Licht- und Schattenseiten gilt die Millionenstadt als umstrittenes Gesamtkunstwerk. Der Dokumentarfilm begleitet vier indische Kulturschaffende aus Chandigarh und reflektiert mit ihnen diese Utopie der Moderne. Le Corbusiers Konzept bot den Bewohnenden einen neuartigen Lebensraum, in dem sie sich entgegen der westlich kapitalistisch geprägten Bauweise entfalten konnten.

«Kraft der Utopie – Leben mit Le Corbusier in Chandigarh» von den Schweizer Filmemachenden Karin Bucher und Thomas Karrer («Zwischenwelten») erzählt die Geschichte und das Erbe einer avantgardistischen Vision. Der Film beleuchtet aus einer europäischen Perspektive ein diverses Indien und geht den Fragen nach: Wie verflochten ist unsere Gesellschaft wirklich mit der Architektur und was können wir heute von Chandigarh lernen?

Film von Karin Bucher, Thomas Karrer | CH 2023 | 84 min | OmU, Kinostart 17.5.2024

Anschließend Gespräch mit den neuen Professor:innen für Baukultur an der Kunstuni Linz Heidi Pretterhofer & Michael Rieper

 

Veranstaltungsort
Veranstalter
Netzwerktreffen
16. + 17.11.2023
 
GAT+