Österreichischen Beitrag zur Architektur Biennale in Venedig 2023

Wien

 Biennale Mauer ©AKT Hermann Czech

Das Wiener Architekturkollektiv AKT setzt sich zum Ziel, eine unabhängige und utopische Produktion von Raum zu fördern. Die zunehmend wirtschaftlichen Zwängen folgende Gestaltung unserer Lebenswelt soll durch die Herstellung konkreter Räume aufgebrochen, unterlaufen und durch alternative Modelle konterkariert werden.

Geboren in Wien, studierte Hermann Czech bei Konrad Wachsmann und Ernst A. Plischke. Er hat ein ungleichartiges architektonisches und planerisches Werk geschaffen und ist Autor zahlreicher kritischer und theoretischer Publikationen zur Architektur. In seiner Architekturtheorie spielen die Begriffe Umbau und Manierismus eine zentrale Rolle.

Gemeinsam haben AKT & Hermann Czech unter dem Titel „Partecipazione / Beteiligung" den österreichischen Beitrag zur 18. Architektur Biennale in Venedig 2023 gestaltet.

www.hermann-czech.at
www.a-k-t.eu

Bene, Neutorgasse 4 – 8, 1010 Wien 
Eintritt frei!

Netzwerktreffen
16. + 17.11.2023
 
GAT+